Neuer Rekord: 133 Filmteams im Wettbewerb

Storyboard von Schüler*innen
Storyboard und Skizzen von Schüler*innen aus Achim
Herzlichen Dank an 133 Filmteams aus 43 Orten aus ganz Niedersachsen, die in diesem Jahr am Wettbewerb teilnehmen.  Ihr habt Euch total spannende Filmideen zum Thema "No Limits" ausgedacht. Bei so vielen tollen Ideen fiel es unserer Jury verdammt schwer, eine Auswahl zu treffen.
 
Dranbleiben lohnt sich
Auch wer keinen Filmworkshop gewonnen hat, muss sich nicht ärgern. In den vergangenen Jahren schafften es viele Filmteams, die zuvor an keinem Workshop teilgenommen hatten, unter die Top Ten und gewannen Preise! Im letzten Jahr sogar den ersten Preis. Und noch ist ja Zeit, bis zum Abgabetermin am 15. Februar 2020 einen Film zu erstellen.
 
 

Kurzfilme gesucht:

Postkarte von ganz schön anders: No Limits

Brauchen wir Limits im Leben? Beim Streiten? Beim Umweltverschmutzen oder Whatsappen? Welche Grenzen würdet ihr lieber abschaffen? Welche Grenzen wollt ihr überschreiten: körperliche Limits, kulturelle Grenzen oder Geschlechter-Grenzen? Doku, Drama oder Comedy, Rap-Video oder Animation – alles ist möglich. No Limits eben.

Berlin-Reise gewinnen: Eine Jury prämiert die besten Kurzfilme bei einer großen Film-Gala in Hannover. Hauptgewinn: Eine Reise nach Berlin und der Besuch des Filmparks Babelsberg  sowie Nominierung für die Niedersachsen Filmklappe. Filmlänge: maximal 5 Minuten. Film einreichen: 15. Februar 2020.

Mitmachen, so geht's - Sendet Eure Kurzfilme an: info@ganz-schoen-anders.org oder »Kurzfilmwettbewerb«, c/o Königsworth Medienbüro, Königsworther Str. 23A, 30167 Hannover.Einsendeschluss ist der 15. Februar 2020 (Achtung: kein Film darf länger als 5 Minuten sein)

Begleitschein Filmeinreichung

Alle Filme, alle Preise, die Aufzeichnung

Alle Preisträger von "ganz schön cool" auf der Kino-Bühne in Hannover.

Hier könnt Ihr die Gala mit den besten Filmen des letzten Kurzfilmwettbewerbs zum Thema "ganz schön aufregend" sehen:

Di, 16. April um 19 Uhr im Kabelkanal Hannover.

Dank h1 - Fernsehen aus Hannover gibt es die zweistündige Filmgala mit allen Filmen auch auf Video zu sehen. Nicht nur bei unseren Medienpartnern, den Bürger-TV-Sendern in Niedersachsen wie beispielsweise h1, Oldenburg eins oder TV 38, sondern auch in unserem YouTube-Kanal.

Filmpreise verliehen - ganz schön anders - ganz schön cool

Das Siegerteam aus Barnstorf "Schlüssel zur Welt"
Siegreiches Filmteam aus Barnstorf "Schlüssel zur Welt"

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Filmteams, die mitgemacht haben. Fast 500 Schüler*innen aus ganz Niedersachsen feierten im ASTOR Grand Cinema in Hannover die Preisträger.

1. Preis: „Schlüssel zur Welt“ Filmteam des Kulturhaus Barnstorf

2. Preis: "Ein Lifter muss her", Peter Räuber Schule Wolfenbüttel

3. Preis: "Unantastbar", KGS Rastede

Sonderpreis der Jury: "Nachts im Wald", Oswald-Berkhan-Schule Braunschweig

Publikumspreis: "Sport mal anders", KGS Wunstorf

Schirmherr des inklusiven niedersächsischen Schüler*innen-Wettbewerbs ist der gehörlose Inklusions-Botschafter und Parkoursportler Janis Geiger. Er überreichte die Preise, gemeinsam mit Sabine Eder von Blickwechsel e.V. 

 Mehr Fotos von Filmen und Preisträgern findet ihr auf https://www.facebook.com/ganzschoenanders

 

Jippie! Wir sind Mixed Up_Preisträger

Button MIXED UP Preisträger 2017

Wir sind total stolz. Unser inklusiver Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“ ist „Mixed UP-Preisträger 2017“. Am 29.11. wurden wir mit dem Preis für herausragende und zukunftsweisende kulturelle Bildungspartnerschaften mit Schulen. Stellvertretend für viele andere Schulen wurde unser langjähriger Kooperationspartner, das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte in Oldenburg mit ausgezeichnet. Ohne das Engagement der vielen Lehrerinnen und Lehrer, die mitmachen und ihre Schüler*innen unterstützen, wäre so ein großes Projekt nicht möglich. Herzlichen Dank! 

Das schreibt die Jury des Bundeswettbewerbs zu unserem Preis:
Das Kooperationsprojekt schafft niederschwellige und barrierefreie Zugänge in den Bereichen Medien und Film, stärkt die beteiligten Kinder und gibt ihnen Vorbilder. Die schulform- und fächerübergreifende Projektstruktur, die auch Fortbildungen für Lehrkräfte integriert, ermöglicht niedersachsenweite Wirkung.“

Was ist der MIXED UP-Preis? Der bundesweite MIXED UP Wettbewerb prämiert jedes Jahr gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schulen und Kitas. In diesem Jahr bewarben sich insgesamt 182 Kooperationsprojekte um die Preise. Der Wettbewerb wird ausgelobt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ).

Mehr zum Mixed-UP-Preis. Zum Bericht der Nordwest Zeitung Oldenburg

ganz schön anders - Dokumentation

"ganz schön anders" gewinnt Bundespreis für Medienbildung

Laudator Walter Staufer, Bundeszentrale für politische Bildung, Preisträgerin Telke Reeck (Blickwechsel e.V.), Moderator Marcus Richter und Preisträger Markus Götte (Leiter "ganz schön anders"). Foto: S.Eder

"ganz schön anders" wurde mit dem Preis für das beste deutsche Medienbildungsprojekt im Bereich "Integration" ausgezeichnet. Der "Dieter Baacke-Preis" wird jedes Jahr vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit der GMK - Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in mehreren Kategorien vergeben.

Wir freuen uns über die große Wertschätzung und sind mächtig stolz auf den Gewinn des wichtigsten Preises für medienpädagogische Projekte in Deutschland. Mehr zum Dieter-Baacke-Preis und der Preisverleihung.