ganz schön viel – POWER - der neue Kurzfilmwettbewerb mit kostenlosen Workshops

Eine Faust schlägt auf einen Boxsack. Staub fliegt durch die Luft.
Wer oder was hat Power? Wir freuen uns auf Eure Filmideen?

Filmteams gesucht: Was ist Power? Wer hat Power? Ein mutiges Mädchen, das trotz vieler Rückschläge, ihre Träume lebt? Eine magische Batterie, die unendlich Strom liefert? Oder ein Superheld mit Superkräften, der die Welt ins Chaos stürzt? Welche Power-Geschichten wollt ihr erzählen? Wir helfen euch dabei. Animation, Spielfilm oder Checker-Tobi-Video – alles ist möglich.

Filmen lernen wie die Profis: Unsere Filmcoaches helfen Dir, aus Deiner Idee ein tolles Drehbuch zu entwickeln. Und zeigen Dir, wie Du mit Smartphone, Digitalkamera oder Tablet einen packenden Film drehst und schneidest.

Kostenlose Filmworkshops: Teilnehmen können alle 7. bis 10. Klassen aus Regel- und Förderschulen* in Niedersachsen sowie die Berufseinstiegsklassen. Für sie bieten wir Workshops an. Außerdem gibt es Online-Filmworkshops für Lehrkräfte.

Bewerben bis 20. September: Jede Klasse kann sich mit maximal fünf Filmideen für unsere Workshops bewerben. Bewerbungsschluss für die Workshops: 20. September 2024

Bewerbungstipps: So finde ich eine coole Filmidee.

Filme drehen und Preise gewinnen: Hauptgewinn ist Reise nach Berlin und Besuch des Filmparks Babelsberg sowie Nominierung für die Niedersachsen Filmklappe. Extrapreise gibt es für den besten Umweltfilm. Filmlänge: maximal 5 Minuten. Film einreichen: 15. Februar 2025.

*Und 11/12. Klassen der Förderschulen.

Filmpreise verliehen - ganz schön anders ÜBERÜBERMORGEN

Kurzfilmgala: 450 Schüler*innen feiern ihre Preise im Astor Kino Hannover
Kurzfilmgala: 450 Schüler*innen feiern ihre Preise im Astor Kino Hannover. Live-Mitschnitt in unserem YouTube-Kanal

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Preisträger*innen des Wettbewerbs – und die Top Ten 2023/24!
(Aufzeichnung der Preisverleihung - hier klicken und auf YouTube anschauen)

1. Preis
"The Book of the Multiverse", Evangelische IGS Wunstorf

2. Preis "Kern der Hoffnung", Schiller-Gymnasium, Hameln

3. Preis "Mach dir nicht so viele Gedanken über übermorgen", Sophie-Scholl-Schule, KGS Wennigsen
3. Preis "2040", Neue Oberschule Braunschweig

Preis der Jury "Klappe zu - eine Toilette sieht rot", Astrid-Lindgren-Förderschule, Moordorf

Bester Dokumentarfilm "Moore, die Retter unserer Erde", Paul-Gerhardt-Schule Dassel

Publikumspreis "Mobbingopfer Überübermorgen", Haupt- und Realschule Clausthal-Zellerfeld

Weitere Nominierte Filme waren:

"Alle Wege führen nach Kaufland", Sophie-Scholl-Schule, KGS Wennigsen
"Team11a auf der Suche nach Recycling", Wilhelm-Schade-Förderschule Hannover
"Der Tag, an dem die Welt zerbrach", Gymnasium Bremervörde
"Der Zeitreisende", Gymnasium Ernestinum Rinteln
"Future Untitled", Cäcilienschule Oldenburg

Alle Filme in der Youtube-Playlist: Top12- ganz schön anders-Kurzfilmwettbewerb 2023/24

Jury des inklusiven, niedersächsischen Schüler*innen-Wettbewerbs waren der Filmemacher Leonard Grobien, der Schauspieler Hoang Minh Ha, die Drehbuchautorin Alexandra Mauritz, Sophia Bosch, Heidehofstiftung, Sabine Eder, Blickwechsel e.V., Adele Mecklenborg, Medienzentrum der Region Hannover, Schüler-Jury Fatlind Daci und Can Sinan Kara. Die Filmgala moderierte Tim Gailus, Moderator bei KIKA.

Die zweistündige Preisverleihung wurde von h1- Fernsehen aufgezeichnet und wird im April um 19 Uhr im h1 - Fernsehen und später auch bei YouTube ausgestrahlt. Viel Spaß beim Anschauen!

Inklusiver Kurzfilmwettbewerb "ganz schön anders - überübermorgen

Ein Kranich fliegt in die Zukunft. Rechts ist der Schriftzug "Überübermorgen" zu sehen.

Bis 15. Februar Filme drehen und Reise nach Berlin gewinnen

Filmeinreichung digital - so geht's:
Bitte schickt Eure fertigen Filme, Einverständniserklärung und Filmeinreichformular mit dem kostenlosen Onlinedienst Swisstransfer oder WeTransfer oder sendet uns einen Download-Link an die E-Mail .

Urheberrechte beachten!
Bitte denkt daran, nur Lizenzrechte-freie Musik in Euren Filmen zu verwenden. In der YouTube.com/audiolibrary bekommt ihr kostenlose Musik, die Ihr verwenden dürft. Allerdings müsst Ihr Euch dazu anmelden.

Einsendeschluss:
15. Februar 2024 (Maximale Filmlänge 5 Minuten. Abspann zählt nicht mit.)

Filmeinreichung per Post:
Schickt uns den Film mit Formularen auf einem USB-Stick per Post an. Kurzfilmwettbewerb c/o Königsworth Medienbüro, Königsworther Str. 23a, 30167 Hannover.

Checkliste für den Versand

Noch Fragen?
Falls Ihr noch Rat und Hilfe bei der Fertigstellung Eurer Filme benötigt. Bitte kurz melden. Per E-Mail oder einfach anrufen 0511-16580334

ÜBERÜBERMORGEN – der Trailer

Filmpreise verliehen - ganz schön lost

Filmparty: Fast 500 Schüler*innen feiern ihre Preise im Astor Kino Hannover
Filmparty: 500 Schüler*innen feiern ihre Preise im Astor Kino Hannover

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Preisträger*innen des Wettbewerbs – und die Top Ten 2022/23!

1. Preis
"Alle, außer uns", Ernestinum Rinteln

2. Preis "Lost, loster, am lostesten oder auch nicht?!", Martin Luther King Schule, Göttingen

3. Preis "Lost"Bismarckschule, Hannover

Preis der Jury "Die Wette", Felix Klein Gymnasium, Göttingen

Publikumspreis "Lost in house II", Astrid Lindgren Schule Moordorf

Weitere Nominierte Filme waren:

"Blumenhafte Freundschaft", KGS Gronau
"Callosity", Felix Klein Gymnasium Göttingen
"Die Stimme, die ich hörte", Kaiserin Auguste Victoria Gymnasium Celle
"Der Neue", Gymnasium am Silberkamp in Peine
"My body, my choice", Gymnasium Unter den Eichen in Uetze
"Knusper, knusper, knäuschen - neu verirrt", Copernicus Schule in Löningen

Botschafter und Vorsitzender der Jury des inklusiven, niedersächsischen Schüler*innen-Wettbewerbs war der Comedian Carl Josef. Die Filmgala moderierte die Schauspielerin Denise M'Baye.

Die zweistündige Preisverleihung wurde von h1- Fernsehen aufgezeichnet und wird am 4. April um 19 Uhr im h1 - Fernsehen und später auch bei YouTube ausgestrahlt. Viel Spaß beim Anschauen!

ganz schön anders - Dokumentation